Vnc Terminal Server auf Debian(Sarge) oder Gentoo Linux betreiben

Mein Ziel war es eine flexibele Lösung für das Arbeiten an einem System zu finden ohne ständige Synchronisation beim Wechsel des Standortes, deswegen habe ich ein bisschen gesucht und das hier gefunden:

Anforderung:
– Betriebssystem und Hardware unabhängiges Arbeiten von jedem Internet Fähigen Gerät
– Variable Auswahl der Auflösungen nach Wunsch
– Vernünftige Lösung, die auch auf langsamen Leitungen brauchbar ist
– Ortsunabhängig Arbeiten, allerdings muss ein Rechner und eine Internet Verbindung vorhanden sein

Lösung:
http://gentoo-wiki.com/HOWTO_Xvnc_terminal_server
– Einsatz von Tightvnc und xinetd auf Linux

Ich finde diese Lösung als sehr brachbar und werde sie bei Gelegenheit ausbauen. Die Installation ist schnell und einfach lösbar

Ausbau Möglichkeiten gesucht:
– erhalten einer Session bei Abbruch der Verbindung oder wechsel des Arbeitsplatzes
– Weniger Belastung für die Leitung, um auch auf Modem Verbindungen sehr gut arbeiten zu können

Es gibt noch andere Lösungen, wie hier aufgezählt: http://www.kbst.bund.de/doc,-306533/Terminalserver.htm

Links zu anderen Lösungen und Projekten:
– Linux Terminal Server Project (http://www.ltsp.org)
– NoMachine NX (http://www.nomachine.com/developers.php) (Teilweise Closed Source)
– PXES Universal Linux Thin Client (http://pxes.sourceforge.net)
– desktop (http://www.rdesktop.org)‘
– ThinTUX (http://www.thintux.org/)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.