Sicherheitslücken patchen „the T-Com way“

T-Com versucht den Fehler in ungepatchten Router Speedport W700V auf eine neue Art und Weise zu schließen, indem sie den Port 8085 schließen. Der Port 8085 wird für den Fernzugriff auf den Router verwendet. Ein Fehler in der Software ermöglichte die Aktivierung des Fernzugriffs ohne Erlaubnis des Nutzers.
Durch diese Maßnahme ist die Benutzung des Ports 8085 für t-online Kunden nicht mehr möglich. Da wir bekanntermaßen 65534 Ports für die Nutzung frei haben, hat die T-Com noch 65533 möglichkeiten ihre Sicherheitslücken zu schließen, um „Sicherheit“ zu bieten. 😛

Quellen und weitere Hinweise:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.