Zwei kritische Sicherheitslücken in WordPress 2.6.3 behoben

Und wieder musste ein Update her, um die Sicherheit der WordPress Applikation zu garantieren.

Eine der Lücken ermöglichte sogar Zugriff auf den Root Server und die zweite befand sich im default-theme von WordPress. Dort war es möglich eine XSS-Lücke auszunutzen und Besuchern Code unterzuschieben.

Und weiter geht es!

Quellen und weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:

Informationspflicht

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.