Automatisches Einbinden der Windows Laufwerke über DBUS unter Debian/Ubuntu/andere verhindern

Nach der Installation aktueller Linux Distributionen werden Windows Laufwerke direkt in Linux zum einbinden angezeigt. Will man die Laufwerke in Linux nicht anzeigen, so sollte man eine XML-Datei anlegen und dbus neustarten.
Diese Datei kann z.B. so heißen und hier liegen:
[code]
/usr/share/hal/fdi/preprobe/95userpolicy/10ignore-disks.fdi
[/code]
Hier ist der Beispielinhalt der Datei:
[code]
< ?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>



true



true



[/code]
Auf diese Art und weise können beliebig viele Laufwerke ausgeschlossen werden.

Getestet mit:
– Ubuntu 8.10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:

Informationspflicht

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.